Verkehrskadetten Abteilung Winterthur
Sonntag, 11. November 2018

Abteilungsübung 2018

Die jährlich stattfindende Abteilungsübung ist seitens VK-Leitung ein kleiner Kraftakt im Voraus und für die Verkehrskadetten, hoffentlich, immer wieder auch ein Plauschanlass. Diese Übung soll sicherstellen, dass innerhalb der Abteilung ein bestimmter Level gehalten werden kann. Denn wenn die VKs raus auf die Strasse gehen, wird erwartet, dass sie den Verkehrsdienst und den Parkplatzdienst im Griff haben. Es wird jedoch nicht nur in diesen zwei „Disziplinen“ geprüft, ob das Können und Wissen noch vorhanden ist. So ist zum Beispiel das i-Tüpfchen auf dem i, wenn der Verkehrskadett sich auch noch auf dem Gebiet gut orientieren kann. Weshalb wir auch Wert auf die Stadtplankunde legen.

Unter dem Strich ist es doch so wie sonst im Leben. Was man sich viel zu Gemüt führt, sich auch korrigieren lässt und dazu lernt, das kann man irgendwann auch richtig gut.

Dieses Jahr traten 11 Verkehrskadetten und Verkehrskadettinnen zur Abteilungsübung an und stellten sich dieser Herausforderung. Man merkte durchs Band, dass sich die jüngeren richtig Mühe gaben, sogar nochmals etwas im Ausbildungsordner nachschauten, um es dann an der Prüfung zu wissen. Die älteren hingegen nahmen es doch etwas gemütlicher, wollten wohl aus der Erfahrung profitieren. Sich Mühe geben, nochmals Dinge in Erinnerung rufen und auch Spass haben ist das A und O unserer Abteilungsübung und so wie die Resultate schlussendlich waren, könnte man meinen, es war für alle so. Denn alle haben die Abteilungsübung erfolgreich abgeschlossen. Herzliche Gratulation!

Eine solche Übung kommt ohne Helfer nicht aus, weshalb wir uns auch hier nochmals ganz herzlich bei allen Helfern und Helferinnen bedanken möchten. Es ist immer wieder toll auf euch zählen zu können.

Fotos